Bullen-Check: Bulle seitwärtsLt. GfK-Konsumklima-Barometer September trübt die Eurokrise die Kauflaune der Deutschen nicht.  „Das Konsumklima zeigt sich derzeit stabil“, sagte GfK-Experte Rolf Bürkl im Gespräch mit Reuters TV. Dies sei aber „in erster Linie“ der rückläufigen Sparneigung zu verdanken, die positiv auf das Konsumklima wirkt. Negativ macht sich hingegen die zunehmende Konjunkturskepsis bemerkbar: Bereits zum dritten Mal in Folge erhielt die Erwartung der deutschen Konsumenten an die Wirtschaftsentwicklung einen deutliche Dämpfer. Das Barometer verlor im August 13,3 Punkte und fiel auf minus 18,9 Zähler. „Die Rezession in einigen Ländern der Eurozone lässt die deutschen Konsumenten zunehmend befürchten, dass sich auch die Bundesrepublik anstecken könnte“, sagte Bürkl.

Diese Stimmung zeigt sich auch im CATE-Bullencheck. Seit Juni besserte sich die Stimmung (mit größeren Schwankungen)! Im Mittel wurden die Bewertungen besser, anteilig stieg Grün und Rot fiel, seit ca. 2 Wochen Übergang in eine Seitwärtsbewegung, evtl. droht wieder ein Rückfall in die Baisse.