Lt. Handelsblatt vom 7.3.2013 hat die Deutsche Börse am Dienstag über Veränderungen in ihren Aktienindizes mit Wirkung zum 18. März 2013 entschieden.
Im MDax mit den größten börsennotierten Unternehmen nach den Dax-Werten ist künftig die Norma Group, ein Spezialist für Verbindungstechnik aus Maintal,
vertreten, während der sauerländische Verkehrstechnikkonzern
Vossloh aus dem Index ausscheidet und den alten Platz von Norma Group im SDax einnimmt.
Der Telekomkonzern Telefónica Deutschland, bekannter unter dem Markennamen O2, steigt in den Börsenindex TecDax für Technologiewerte auf. Dafür muss das gebeutelte Solarunternehmen Solarworld den Index verlassen.
Für die Mitgliedschaft in einem deutschen Index sind die Marktkapitalisierung des Streubesitzes sowie der Aktienumsatz entscheidend. Bei einem Aufstieg in Dax,
MDax & Co. kaufen vor allem diejenigen Fonds, die den entsprechenden Index abbilden, die Papiere der jeweiligen Unternehmen. Folgerichtig werfen sie diese
bei einem Abstieg wieder aus ihren Depots.“ (Handelsblatt)