Datenschutzerklärung

Die ETS Services GmbH & Co. KG nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst, daher ist die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften für ETS eine Selbstverständlichkeit.

Personenbezogene Daten werden keiner dritten Partei überlassen oder zugänglich gemacht, sofern dies für die Community-Mitgliedsverwaltung nicht unumgänglich ist, insbesondere wird auch Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergegeben, um Sie vor lästigen Werbe-Mails oder Newslettern zu schützen.

 

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Verwendung der Daten und unsere Datenschutzgrundsätze:

Auskunftspflicht
Gemäß §28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass im Rahmen der Community-Mitgliedsschaft notwendige Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Sie können jederzeit Informationen über Umfang und Zweck der Datenverarbeitung erhalten. Des Weiteren werden Ihre Daten auf Wunsch berichtigt oder gelöscht, sofern sie nicht zur Vertragserfüllung erforderlich sind oder eine Speicherung aufgrund gesetzlicher Vorschriften vorgegeben ist. Wenden Sie sich hierzu bitte vertrauensvoll an unseren Datenschutzbeauftragten gemäß § 4f Abs.1 BDSG.

Datenminimalismus
Wir erheben grundsätzlich nur solche Daten, welche für die ordnungsgemäße Abwicklung und Verwaltung der Community-Mitgliedsschaft unbedingt erforderlich sind.

Log-Files und Dienste
Dieser Datenminimalismus gilt selbstverständlich auch für unsere Server, daher speichern diese Log-Files nur in anonymer Form und auch nur für 7-Tage, diese Daten benötigen wir, um unseren Service stätig zu verbessern.

ETS verwendet auch keinerlei Analysedienste wie z.B. Google Analytics, um das Benutzerverhalten seiner Webseitenbesucher zu untersuchen oder in anderer Weise auszuwerten.

SSL-Verschlüsselung – Sicherheit bei der Online-Anmeldung
Um Sie als Kunde zu schützen, verwenden wir ausschließlich geprüfte Verschlüsselungstechniken. Mittels SSL (Secure Socket Layer) werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt – für Dritte nicht einsehbar – über das Internet übertragen. So können Sie sicher sein, dass Ihre persönlichen Daten wie z.B. Name und Anschrift nur an unseren Server übertragen werden.
Nach Abschluss Ihrer Anmeldung als neues CATE-Community-Mitglied werden alle nötigen Daten verschlüsselt auf unser Backend-System übertragen und auf dem Internetserver gelöscht.

Bei der Zahlungsweise mit Kreditkarte werden während des Anmeldeverfahrens (offline) Ihre Kartendaten (Kartennummer, Kartenprüfwert) sowie der Rechnungsbetrag und die Rechnungsnummer verschlüsselt an die montrada GmbH übermittelt, die in unserem Auftrag die Kartendaten ausschließlich zum Zweck der Abwicklung der Bezahlung weiterverarbeiten wird. Sollte dieser Zahlungsvorgang fehlschlagen, können wir Ihre Anmeldung danach leider nicht mehr weiterverarbeiten. Sie bekommen dann innerhalb 1-2 Tagen eine entsprechende Mitteilung per E-Mail, und können Ihre Anmeldung als Neumitglied mit Korrektur z.B. der Kartendaten wiederholen.

Bei der Zahlungsweise per Bankeinzug werden während des Anmeldeverfahrens (offline) Ihre Kontodaten sowie der Rechnungsbetrag und die Rechnungsnummer verschlüsselt an die Commerzbank AG Kiel übertragen, um den Abbuchungsvorgang durchzuführen.

 

Sollten noch irgendwelche Fragen offen bleiben, so nehmen Sie doch bitte mit mir Kontakt auf.

Ihr Datenschutzbeauftragter
Oliver Wesnigk

E-Mail: ow@cate.sh