CATE-StopLoss-Liste

Risiko begrenzen

Für Anlageprofis sind StopLoss-Orders ein alltägliches und selbstverständliches Werkzeug. Aber auch Privatanleger können sich eine Menge Verluste ersparen, wenn Sie Kurs-Abstürze im Blick haben. Die tagesaktuelle CATE-StopLoss-Liste listet alle Aktien der Auswahlliste auf, deren jüngster Kursverlauf einer der vier CATE-StopLoss-Bedingungen entspricht:

  • Kursverlust in der letzten Woche >= 10%,
  • Kursverlust in den letzten zwei Wochen >= 12%,
  • Kursverlust in den letzten vier Wochen >= 14% oder
  • Kursverlust in den letzten acht Wochen >= 16%.

Die oben beschriebenen Bedingungen sind fließend und gelten daher für jeden beliebigen Zeitpunkt und hängen nicht von festen Start- oder Kaufkursen ab. Aktuell stehen in CATE etwa 1500 Aktien/Wertpapiere ständig unter Beobachtung, diese Datenbasis wird ständig erweitert.

Jeder Abonent der Aktienempfehlungen bzw. jeder, der die CATE-Nutzerlizenz hat, kann sich tagesaktuell die CATE-StopLoss-Liste kostenlos herunterladen. Hierzu wurde ihm nach der Bestellung per E-Mail eine Link-Adresse inklusive eines Lizenzschlüssels zugesandt.
Bestellen