Börsendaten woher?

CATE ist ein Computerprogramm, das Börsenkursdaten (Aktien, Indizes, Währungen, …) analysiert und auswertet, mit dem Ziel den zukünftigen Kursverlauf vorauszusagen. Hierzu ist es erforderlich, die Kursdaten – es handelt sich stets um die Tagesschlusskurse – aus dem Internet für einen Zeitraum der ca. drei letzten Jahren einschließlich des aktuellen Tages herunterzuladen.

Es gibt einige Webseiten, die das Herunterladen dieser Daten z.B. für die Auswertung dieser Daten in sog. Tabellenkalkulationsprogrammen (z.B. Excel ®) unterstützen.

Es sei hier ausdrücklich daraufhingewiesen, dass derartige Auswertungen – auch die mit CATE – nur zum privaten Gebrauch und nicht zur gewerblichen Nutzung zugelassen sind!

Leider werden diese Datensätze nicht in einem einheitlichen, exakt gleichen, Dateiformat aufbereitet. Vorteilhaft ist jedoch, dass ein gemeinsamer Formatrahmen – das CSV-Format – verwendet wird. CSV steht für Comma (oder auch Character) Separated Value, d.h. die einzelnen Zahlenwerte werden voneinander z.B. durch ein Komma, einen Strichpunkt und / oder durch z.B. einen Zeilenumbruch getrennt.

Um die im Detail unterschiedlichen Formatierungen, Datenstrukturen und Inhalte dieser CSV-Dateien für CATE in ein einheitliches Format umzuwandlen, enthält CATE Programmcode, um die benötigten Daten automatisch von verschiedenen Quellen herrunterzuladen.