Das Münchner Verkehrstechnik-Unternehmen Schaltbau-Holding hat einen Aktiensplit im Verhältnis 1:3 vollzogen. Dabei erhält jeder Aktionär pro gehaltener Aktie zwei weitere ins Depot gebucht, die Gesamtzahl der Anteilsscheine verdreifacht sich somit auf 6.152.190 Aktien. Grundsätzlich werden Aktien durch einen Split optisch verbilligt und dadurch die Handelbarkeit attraktiver gemacht.

Bitte beachten: dadurch ändern sich die betreffenden Kurse deutlich, weshalb mit der Funktion „Wertpapier bearbeiten“ dieser Split mit Datum 20.08.2012 in CATE nachgetragen werden muss.