Die Börsen laufen nach wie vor im Kielwasser politischer Meldungen. Allen voran der Euro Stoxx 50. Dem Wochengewinn von +4,8% Ende Juni, folgte ein Verlust von -5% in der ersten Juliwoche. Von Mittwoch bis Freitag der vergangenen Woche legten die Notierungen des europäischen Kursindex dann wieder zu. Um satte 7,2% ging es innerhalb von nur drei Tagen nach oben. Diese wilden Kurssprünge machen deutlich, von welcher Unsicherheit die Marktteilnehmer momentan getrieben sind. Für manchen mögen solche Marktentwicklungen Paradies und Hölle zugleich bedeuten. Wir raten Ruhe zu bewahren und ggf. Liquidität zu schaffen. Lassen Sie Ihre Aktien mit dem CATE-Aktien-Alert-Service überwachen, dann sehen Sie rechtzeitig, wenn sich nachhaltig die Situtation verschlechtert.
Der AktienAlert-Service von CATE überwacht ein Jahr lang Ihr Wertpapier-Depot und meldet unverzüglich, wenn sie ins Minus rutschen und dabei gewisse Verlustschwellen überschreiten. Denn Ihr Berater hat Ihre Aktien/Fonds nicht täglich im Blick. Oder ruft Ihr Bankberater Sie an, wenn in Ihrem Depot eines Ihrer Wertpapiere in die Verlustzone kommt?

Wenn Sie mit CATE dem optimalen Ausstiegszeitpunkt zur Gewinnabsicherung und Verlustbegrenzung folgen, wird Ihre Depot-Performance überdurchschnittlich sein!

Bei der Bestellung sind neben den persönlichen Daten nur die jeweiligen Wertpapieridentifikationen (ISIN, WKN oder der Name) erforderlich. Die Überwachung beginnt sofort nach der Bestellung.