Frauen sollen ein besonderes Händchen fürs Geld haben. Eine aktuelle Studie zeigt, dass finanzielle Unabhängigkeit für Frauen zwischen 20 und 60 als ein Leitmotiv ihrer Lebensplanung neben Familie und Beruf gilt. Beim Thema Geldanlage steht für Frauen die Altersvorsorge an vorderster Stelle, gefolgt von der Absicherung im Falle einer Erwerbsunfähigkeit. Statistiken zeigen, dass SIE mit ihrer Geldanlage sehr erfolgreich sind. Sie investieren weniger riskant – und erzielten eine höhere Rendite – belegen zwei neue Umfragen. Doch im Schnitt legen Frauen ihr Geld vorsichtiger an als Männer – und verschenken daher womöglich Rendite.

Unabhängig davon, ob Sie Ihr Geld für die Alterversorgung oder zur Einkommensverbesserung anlegen wollen, Anlageentscheidungen bedürfen der eingehenden Analyse und fortlaufender Überprüfung.

CATE hat das Thema aufgegriffen und ein neues Wikifolio aufgelegt, das heute an den Start geht: CATE’s Women Select

ieses Wikifolio soll Wertpapiere von Unternehmen beinhalten, die Produkte herstellen oder vertreiben, die im Fokus von Frauen liegen. Die nachhaltige Produktion sowie die biologisch- ökologischen Aspekte sollen durch ISO 14001 oder ähnliche Verordnungen nachgewieisen sein.

Die Auswahl soll fünf Bereiche umfassen: Gesundheit, Luxus/Lifestyle, Dinge des täglichen Gebrauchs, Nahrung, Kleidung.
Es soll sich auf Aktien aus dem weltweiten Anlageuniversum konzentrieren. Auch in ETF’s kann investiert werden.
Das Wikifolio soll ca. 20 Titel – jeweils aus den oben aufgeführten Bereichen beinhalten. Die Auswahl soll auf Basis des Analyse- und Überwachungs-Tools CATE aus rund 500 vorselektierten Werten stattfinden.
Sollten aufgrund der Börsenlage im Rahmen der CATE-Kriterien keine Vorschläge vorhanden sein, kann die Investitionsquote entsprechend reduziert werden, bis die CATE-Kriterien wieder erfüllt sind.

Der Verkauf soll nach dem AktienAlert-Service von CATE erfolgen, der unverzüglich meldet, wenn Aktien ins Minus rutschen und dabei gewisse Verlustschwellen überschreiten, oder wenn Gewinne mitzunehmen sind.
Die Aktien sollen durchschnittlich 4 Monate im Depot bleiben.